Presse

Arte_Journal2
TV-Beitrag von arte Journal über Idil Nuna Baydar
arte ist ein Kultursender mit den Schwerpunkten Kultur, Europa und die Vermittlung von Informationen aus vorzugsweise ungewöhnlichen Perspektiven. Die Nachrichtensendung arte Journal versucht die klassische Trennung zwischen Politik- und Kulturnachrichten aufzuheben. So versucht die Sendung Zusammenhänge herauszuarbeiten, die bei einer nur kulturellen oder nur politischen Sichtweise nicht sichtbar werden. Der Sender ist bekannt für hochwertige und kulturelle Dokumentationen. In den Bereichen Musik, Theater und Tanz überträgt der Sender große Veranstaltungen mit klassischer Musik sowie Konzertaufzeichnungen bekannter Dirigenten und Musiker und Aufführungen aus renommierten europäischen Theatern und Opernhäusern. Neben diesen eher klassischen Kulturbeiträgen werden auch Themen behandelt, die eher das jüngere Publikum ansprechen: Samstagabends berichtet das Musik- und Kulturmagazin Tracks über Entwicklungen in verschiedenen modernen Subkulturen.
Idil Baydar als Jilet Ayse & Gerda Grischke auf arte Journal


384
Der große Radioeins Satire-Show-Talk
Der Fall Jan Böhmermann wird zur Staatsaffäre. Mit dem Thema beschäftigen sich im Tipi am Kanzleramt die Schauspielerin Idil Baydar, die Kabarettisten Arnulf Rating und Florian Schroeder, der Grafiker und Ex-Präsident der Akademie der Künste Klaus Staeck, die Autorin und taz-Journalistin Ebru Tasdemir, Lorenz Maroldt (Chefredakteur Der Tagesspiegel) und Markus Feldenkirchen (Der Spiegel). rbb Fernsehen Show-Talk


Jilet Ayse: Integration zum Lachen von Yasemin Ergin

06_swr_gross
SWR Fernsehen in Baden-Württemberg
Das Stuttgarter Kabarettfestival liefert alljährlich den Rahmen für den Kleinkunst-Wettbewerb „Stuttgarter Besen“, der vom Renitenztheater in Kooperation mit der Stadt Stuttgart in 2016 zum 19. Mal veranstaltet und vom SWR Fernsehen und SWR2 präsentiert und öffentlich aufgezeichnet wurde. Die acht Künstlerinnen und Künstler, die am 12. April 2016 gegeneinander antraten: Martina Brandl aus Geislingen an der Steige, Idil Baydar aus Celle, Alain Frei aus Solothurn/Schweiz, Friedemann Weise aus Köln, Masud aus Berlin, Johannes Flöck aus Koblenz, OnkelFisch aus Köln und Ingmar Stadelmann aus Salzwedel. Die Feger des Abends:
Goldener Stuttgarter Besen: Idil Nuna Baydar
Silberner Stuttgarter Besen: Ingmar Stadelmann
Hölzerner Stuttgarter Besen: Friedemann Weise
Publikumspreis: OnkelFisch
TV Beitrag SWR Fernsehen

 dwlogobild
DEUTSCHE WELLE TV
Die Deutsche Welle (kurz: DW) sendet international in rund 30 Sprachen. Die DW bietet Fernsehen, Radio und Internet. Im Rahmen der Abteilung DW Akademie führt sie außerdem Fortbildungs- und Entwicklungshilfemaßnahmen im Medienbereich durch.
DW TV-Beitrag über Idil Baydar.

Downloads